Comdirect Erfahrung: Lohnt sich ein Wechsel? (Vergleich 2020)

Comdirect Erfahrung: Lohnt sich ein Wechsel? (Vergleich 2020)

Lohnt sich der Wechsel zur Comdirect? Welche Vor- und Nachteile solltest du unbedingt beachten? Du erfährst in diesem Artikel die wichtigsten Informationen, um dir eine eigene Meinung darüber zu bilden, ob die Comdirect für dich der richtige Anbieter ist.

 

Das Wichtigste über die Comdirect im Überblick:

  • Sparplan für 1,5 Prozent der Sparrate, rund 170 kostenlose Sparpläne
  • Depot nur kostenlos mit kostenlosem Girokonto oder Wertpapier-Sparplan, sonst 1,95 Euro pro Monat nach drei Jahren.
  • kombinierbar mit Girokonto und Kreditkarte ohne Grundgebühr
  • Gebühren andere Wertpapier-Transaktionen: reguläre Gebühren von 4,90 Euro plus 0,25 Prozent des Orderbetrags, minimal 9,90 Euro, maximal 59,90 Euro
  • Aktien, Anleihen, CFDs, ETFs, Fonds, Optionen & Futures, Optionsscheine, Zertifikate
  • Über 500 Fonds, mehr als 600 ETFs und über 300 Aktien und Zertifikate im Sparplanangebot
  • 135 Top-Preis ETFs von 6 renommierten Partnern ohne Orderentgelte im Sparplan
  • Handel an allen nationalen Handelsplätzen, als auch an 11 internationalen Börsen.
  • Gemeinschaftsdepot möglich
  • Bist du bereits Kunde der Comdirect und würdest gerne deine Erfahrungen teilen, um so anderen Menschen bei ihrer Entscheidungsfindung zu helfen?

    Dann schreibe uns jetzt deine Erfahrungen unten auf dieser Seite in die Kommentare! Vielen Dank vorab!

Welche Handelsplätze sind bei der Comdirect verfügbar?

 

Auch wenn vielen Anlegern der Handel über nationale / deutsche Handelsplätze vollkommen ausreicht, ist es legitim, bei der Auswahl seines Brokers, auch das Angebot an internationalen Handelsplätzen zu betrachten.

 

Das Comdirect Depot ermöglicht sowohl den Handel an allen nationalen Handelsplätzen, als auch an 11 internationalen Börsen. 

 

Diese Börsenplätze stehen dir konkret für den Wertpapierhandel bei der Comdirect zur Verfügung:

 

nationale / deutsche Handelsplätze:

 

  • Tradegate
  • Quotrix
  • LS Exchange
  • gettex
  • Stuttgart
  • Xetra
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • München
  • Hamburg
  • Berlin
  • Hannover

 

internationale Handelsplätze nach Ländern:

 

  • Australien - Sydney
  • Frankreich - Euronext Paris
  • Großbritannien - London Stock Exchange
  • Italien - Mailand
  • Japan - Tokio
  • Kanada - Torono Stock Exchange; TSX Venture Exchange
  • Niederlande - Euronext Amsterdam
  • Schweden - OMX Stockholm; First North Stockholm
  • Schweiz - SIX Swiss Exchange
  • Spanien - Madrid
  • USA - NYSE; Nasdaq; AMEX; OTC

 

Comdirect Erfahrung
Bildquelle: Comdirect.de

 

 

Welche Wertpapiere kann ich bei der Comdirect handeln?

 

Bereits vor längerer Zeit habe ich mich für die Eröffnung meines Comdirect Depots entschieden, da mir hier der Handel mit sämtlichen Wertpapieren zu Top Konditionen angeboten wird.

 

Besonders wichtig war bzw. ist es mir, bei möglichst wenig Brokern meine Wertpapiertransaktionen durchzuführen, um nicht an einer Flut von verschiedenen Log-in Daten, Tan-Freischaltungen und Unterlagen zu ertrinken.

 

Je übersichtlicher und komprimierter mein Depot zu führen ist, desto besser.

 

Aus diesem Grund beschränke ich mich bei meinen Wertpapierdepots aktuell auf 3 verschiedene Anbieter, von welchen das Comdirect Depot mein absoluter Favorit ist.

 

Wenn du anhand deiner individuellen Vorstellungen herausfinden möchtest, welches Depot am besten zu dir passt, dann habe ich dir hier einen kostenlosen Depot-Vergleichsrechner zur Verfügung gestellt. (Hier klicken!)

 

Du hast bei der Comdirect, um es konkret zu machen, die Möglichkeit die folgenden Wertpapiere zu handeln:

 

  • Aktien
  • Anleihen
  • CFDs
  • ETFs
  • Fonds
  • Optionen & Futures
  • Optionsscheine
  • Zertifikate

 

Comdirect Sparplanangebot attraktiv? Das erwartet dich:

 

Freunde von Sparplänen aufgepasst: Lass uns nun darauf eingehen, ob du mit der Comdirect den richtigen Partner an deiner Seite hast.

 

Wertpapiersparpläne sind eine grandiose Möglichkeit, bereits mit kleinen Beiträgen, weltweit an der Börse zu investieren. Schon ab nur 25€ pro Rate kannst du bei vielen Brokern einen Sparplan aufsetzen.

 

Genau so ist es auch bei der Comdirect.

 

Mit nur 25€ pro Rate kannst du eine große Auswahl an Fonds, ETFs und Aktien besparen.

 

Viele dieser Wertpapiere kannst du entweder sehr günstig oder komplett kostenlos besparen. 

 

Im Folgenden erhältst du von mir eine Übersicht der wichtigsten Informationen zum Sparplanangebot der Comdirect:

 

  • Mehr als 150 Deutsche Aktien aus den Indizes DAX, MDAX, TecDAX, SDAX, über 80 US-Werte und viele weitere europäische Aktien zur Auswahl
  • Über 500 Fonds, mehr als 600 ETFs und über 300 Aktien und Zertifikate
  • 135 Top-Preis ETFs von 6 renommierten Partnern ohne Orderentgelte im Sparplan
  • Sparbetrag bereits ab 25 Euro Monatliche, zweimonatliche oder vierteljährliche Ausführung
  • Höhe und Intervall der Sparrate jederzeit kostenlos änderbar
  • Sparplanvorschlag erstellen lassen mit dem AnlageAssistenten

So richtest du einen Sparplan bei der Comdirect ein:

 

Comdirect Erfahrung

 

 

Schritt 1: Oben in der Leiste unter dem Reiter "Geldanlage" findest du den Unterpunkt "Wertpapiersparplan". Klickst du dort drauf, kannst du deinen Sparplan ganz einfach anlegen.

 

Zuerst beginnst du mit deiner Sparrate. Diese kann ab 25€ pro Ausführung hinterlegt werden. Sobald du deine Sparrate gewählt hast, klickst du auf "weiter".

 

 

Comdirect Erfahrung

 

 

Schritt 2: Im nächsten Schritt wählst du das Wertpapier aus, welches du gerne regelmäßig besparen möchtest. Hierzu gibst du die WKN oder ISIN ein.

 

Zur Info:

 

  • WKN steht für Wertpapierkennnummer und ist die nationale Kennzeichnung eines Wertpapiers.
  • ISIN steht für International Security Identification Number und ist die internationale Kennzeichnung eines bestimmten Wertpapiers.

 

Comdirect Erfahrung

 

 

Schritt 3: Dir werden die anfallenden Kosten oben rechts angezeigt. In vielen Fällen sind Sparverträge kostenlos, ansonsten beträgt die Gebühr für den Kauf üblicherweise 1,50%.

 

 

Comdirect Erfahrung

 

 

Schritt 4: Nun kannst du deinen Sparvertrag individuell benennen, um zukünftig genau zu wissen, um welchen Vertrag es sich handelt.

 

Wichtig: Bitte wähle nun die Ausführungszeitpunkte aus und gib an, von wo deine Sparrate abgebucht werden soll.

 

Du hast hierzu dein Verrechnungskonto zur Auswahl, welches bei deiner Depoteröffnung automatisch mit eröffnet wird. Alternativ kannst du ein externes Konto hinterlegen, was ich persönlich bei meinen Sparverträgen immer so mache.

 

Besonders 3 dieser Eigenschaften gefallen mir persönlich enorm gut:

 

Da ich großen Wert auf niedrige Gebühren lege, kommen mir die zahlreichen Top-Preis ETFs der Comdirect sehr gelegen. Aktuell bespare ich 6 ETFs, welche, bis auf eine Ausnahme , zu den Top-Preis ETFs gehören und somit kostenlos besparbar sind.

 

Zudem bin ich ein riesen Freund von wöchentlichen Sparplänen, um so von kurzfristigen Markteinbrüchen zu profitieren.

 

Durch teilweise stärkere Marktschwankungen, besonders in einem angespannten Umfeld, hast du daher die Chance, durch wöchentliche Sparplan-Ausführungen, deinen durchschnittlichen Einstiegskurs massiv zu senken.

 

Selbstverständlich ist dieses Vorgehen, seinen durchschnittlichen Einstiegskurs über Sparraten zu senken, auch Cost-Average-Effekt genannt, mit monatlichen, vierteljährlichen oder halbjährlichen Sparplanausführungen möglich.

 

Auf der anderen Seite besteht die Chance, durch wöchentliche Ausführungen, von kurzfristigen Schwankungen zu profitieren, welche möglicherweise bei einer monatlichen Ausführung nicht zum Tragen kommen würden.

 

Und da sind wir auch bei dem 3. Aspekt, welcher mir bei dem Comdirect Depot ganz besonders gefällt:

 

Der niedrigen Sparrate von nur 25€ pro Ausführung.

 

Auf diese Weise hast auch du die Möglichkeit, wöchentliche Sparplanausführungen zu hinterlegen, verschiedene Wertpapiere zu besparen und trotzdem nicht enorme Summe Geld einsetzen zu müssen.

 

 

Wie hoch sind die Comdirect Depot Kosten?

 

Die Comdirect Depot Kosten lassen sich in die folgenden Kategorien einteilen:

 

  • Kosten für die Depotführung
  • Kosten für das Verrechnungskonto
  • Kosten Kauf und Verkauf von Wertpapieren
  • Kosten Sparplanausführungen
  • Kosten Limiterteilung und Teilausführungen
  • Kosten bei Ordererteilung per Telefon, Brief oder Fax

 

 

Kosten für die Depotführung

 

Die Depotführung bei der Comdirect ist in den ersten 3 Jahren vollständig kostenlos.

 

Nach den ersten 3 Jahren ist die Depotführung auch dann weiterhin kostenlos, wenn du einen der folgenden 3 Punkte erfüllst.

 

  • ab 2 Trades im Quartal
  • mit Wertpapiersparplan (mind. eine Ausführung pro Quartal)
  • mit Girokonto

 

Solltest du keinen dieser 3, leicht zu erreichenden, Punkte erfüllen, so kostet die Depotführung nach Ablauf von 3 Jahren 1,95€ pro Monat.

 

Kosten für das Verrechnungskonto

 

Das Verrechnungskonto der Comdirect ist grundsätzlich kostenlos. Grundsätzlich bedeutet, dass du hier keine Kosten tragen musst, solange die Einlagen auf diesem Verrechnungskonto die Summe von 250.000€ nicht übersteigen.

 

Sollte der Guthabenstand deines Verrechnungskontos diese Summe übersteigen, so solltest du - um unnötige Kosten zu vermeiden - das Guthaben auf ein separates Tagesgeldkonto überweisen.

 

Im Preis-Leistungsverzeichnis der Comdirect ist der Wortlaut der folgende:

 

,,Verwahrentgelt für Einlagen über 250.000 Euro für ab dem 17.01.2020 neu eingerichtete Kundenverbindung 0,5% p.a."

 

Kosten Kauf und Verkauf von Wertpapieren

 

Bildquelle: Comdirect.de

 

Kosten Sparplanausführungen

 

  • Fonds: Bis zu 100 % Discount auf den regulären Ausgabeaufschlag
  • Aktien, ETF, Zertifikate: nur 1,5 % des Ordervolumens pro Ausführung und WKN

 

Kosten Limiterteilung und Teilausführungen

 

  • Limiterteilung oder Limitänderung sind kostenlos
  • Orderänderung oder Orderstreichung sind kostenlos
  • taggleiche börsliche Teilausführungen sind auch kostenlos

 

Kosten bei Ordererteilung per Telefon, Brief oder Fax

 

Die Ordererteilung per Telefon, Brief oder Fax wird bei der Comdirect mit zusätzlich 14,90€ bepreist.

 

 

Was sind meine Comdirect Erfahrungen?

 

Wie du bereits weißt, lege ich großen Wert auf niedrige Kosten, eine große Angebotsvielfalt und die Möglichkeit, im Wochenrhythmus investieren zu können.

 

Bei der Comdirect wird mir all das geboten.

 

Nebeninfo für dich: Ich selbst nutze bisher bei der Comdirect, der ING und der Volksbank ein Depot. Das Depot bei der Volksbank ist mit Abstand das Teuerste, welches allerdings meine interne Bonität stärkt und so künftig Finanzierungen vergünstigt. Daher zahle ich hier aktuell auch gerne ein paar Euro mehr, um langfristig mehr zu sparen.

 

Insgesamt kann ich das Comdirect Depot aufgrund meiner eigenen, äußerst positiven Erfahrungen empfehlen.

 

Die Nutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Nach ein paar Minuten der Eingewöhnung findet man sich schnell zurecht.

 

Wer Sparpläne anlegen möchte, der muss vielleicht anfangs etwas suchen, um die Möglichkeit der Sparplaneinrichtung zu entdecken.

 

Hierzu gehst du auf den Reiter "Geldanlage" und wählst "Wertpapiersparplan" aus. Fertig.

 

Comdirect Erfahrung

 

 

Wie funktioniert ein Depotwechsel zur Comdirect?

 

Der Depotwechsel zur Comdirect ist kinderleicht und wird dir, vom Aufwand her, nahezu vollständig abgenommen.

 

Erst vor wenigen Tagen habe ich selbst den Depotwechsel genutzt, um ein anderes Depot von mir zur Comdirect zu verlagern.

 

 

Comdirect Erfahrung
Bildquelle: Comdirect.de

 

 

Wenn du bereits Kunde der Comdirect bist, dann wähle einfach im internen Kundenbereich den Punkt "Depotwechsel" aus und gib, wie unten markiert, die Daten deines alten Depots und die Daten deines neues Depots bei der Comdirect ein.

 

Der Depotwechsel dauert bis zu 6 Wochen und verläuft im Hintergrund voll automatisch.

 

Solltest du noch kein Kunde der Comdirect sein, so eröffne vorab dein Depot bei der Comdirect über diesen Link. (Hier klicken!)

 

Sobald du eine Depotnummer bei der Comdirect hast, kannst du den Depotwechsel ganz einfach durchführen.

 

 

Comdirect Erfahrung
Bildquelle: Comdirect.de

 

 

Comdirect Depot eröffnen - So gehst du vor:

Über den Autor:

Ricardo Tunnissen

Ricardo Tunnissen

zertifizierter Gewerbekundenberater
VR-BeraterPass ServiceBeratung
Bankbetriebswirt BankColleg

 

Du hast Fragen oder Ideen?

E-Mail: support@ricardotunnissen.de

XING: Profil ansehen

Linkedin: Profil ansehen

Ricardo Tunnissen hat das Bankgeschäft von der Pike auf gelernt. Nach Abschluss seiner Ausbildung zum Bankkaufmann IHK, bei einer regionalen Volksbank, startete er als Privatkundenberater mit einer Veranwortung für über 3.000 eigene Kunden.

 

Sowohl während seiner Zeit als Finanzierungsspezialist in der privaten Baufinanzierung, sowie als Gewerbekundenberater in der Firmen- und Gewerbekundenabteilung, bildete er sich zum zertifizierten Gewerbekundenberater RWGA weiter und erhielt über eine zusätzliche Weiterbildung den VR-BeraterPass ServiceBeratung RWGA.

 

Es folgte ein berufsbegleitendes Studium zum Bankfachwirt BankColleg, Bankbetriebswirt BankColleg und zur Zeit zum Dipl. Bankbetriebswirt BankColleg im Schloss Montabaur.

Erfahre hier mehr über die fachlichen Qualifikationen und die berufliche Expertise vom Autor.


Ricardo Tunnissen

Ricardo Tunnissen

zertifizierter Gewerbekundenberater
VR-BeraterPass ServiceBeratung RWGA
Bankbetriebswirt BankColleg

 

Du hast Fragen oder Ideen?

E-Mail: support@ricardotunnissen.de

XING: Profil ansehen

Linkedin: Profil ansehen

 

Erfahre hier mehr über die fachlichen Qualifikationen und die berufliche Expertise vom Autor.

Weitere Blogbeiträge:

Ottonova - reduced to the best

Blogroll:

  • Ricardo Tunnissen
    Online Finanzratgeber
    48145 Münster